fbpx

Gleitlager LM8UU ersetzen und das Igus RJ4JP-01-08 / ruthex RJ4JR-03-08 (Loslager) einbauen!

Updated: 06.01.2018

Die Vorteile des Upgrades der Igus Lager im 3D-Drucker


Der Vorteil der Igus / ruthex Gleitlager Lager ist einmal der wesentlich leiseren Lauf und eine Gewichtsersparnis. Die Reduzierung des Gewichts beeinflusst die Massenträgheit des Extruderaufbaus. Je weniger Gewicht dieser Aufbau besitzt, um so schneller kann die Druckgeschwindigkeit eingestellt werden.

Der Linearlagerwechsel kurz beschrieben

Der Wechsel der Linearlager empfiehlt sich vor dem Zusammenbau des Anet A8. Die LM8UU Lager sind durch Sprengringe gesichert und können mit einer Sicherungsring-Zange oder eventuell mit einer angeschliffenen Spitzzange demontiert werden. Die neuen Igus DryLin® RJ4JP-01-08 lassen sich sehr leicht in den Aluminium-Lagerbock einsetzen.

Video des Linearlagerwechsel des Anet A8 mit dem Vorher-Nacher-Vergleich der Lautstärke

Benötigte Anzahl der Igus Gleitlager

2 Kommentare

  1. Pierre sagt:

    Hallo zusammen, ich habe die Lager an meiner Halterung für das Bett verbaut (4 Stück) und habe nun das Problem, dass sich das Bett kaum noch vor uns zurück bewegen lässt. Die Lager sind alleine schön freigängig aber wenn diese zusammen das Bett bewegen sollen, geht nichts mehr.

    Habt Ihr Tipps für mich, wie ich die neuen Lager dazu bewegen kann sich mit dem Bett zu bewegen?

    Vielen Dank
    Grüß
    Pierre

    • fix-reparieren.de sagt:

      Hallo Pierre,

      Das Problem ist, dass die igus Lager nur Festlager sind. Diese können leichte Parallelitätsfehler nicht ausgleichen und verklemmen dadurch.
      Wir haben hierzu auch einen Bericht geschrieben: Klemmen der igus Gleitlager
      Wir Empfehlen die Verwendung von einem igus-Gleitlager auf der einen Seite und auf der anderen Seite zwei ruthex-Gleitlager.
      Dementsprechend eine 3-Punkt-Lagerung.
      Mit dieser Kombination ist das Klemmen komplett nicht mehr vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*